RGG ist Liste 5

Rochlitz gemeinsam gestalten tritt mit stärkster Liste an

Der Wahlausschuss hat am 28. März 2019 fünf Listen für die Stadtratswahl zugelassen. Für die 18 Stadtratssitze gibt es insgesamt 40 Bewerber, davon 13 auf Liste 5 Rochlitz gemeinsam gestalten. Die Listenplatzierung richtet sich nach dem Wahlergebnis der letzten Wahl. Als Neueinsteiger bei der Stadtratskandidatur steht die RGG auf Liste 5.

Zukunft braucht Rahmenbedingungen

Rochlitz soll wieder wachsen

Schon heute kommen viele Menschen nach Rochlitz, um die Stadt, den Berg, das Schloss zu besuchen. Sehenswürdigkeiten. Die touristische Infrastruktur allerdings ist verbesserungswürdig. Es bedarf des Tourismus aber, um Menschen hierher zu locken, um sie auf den Gedanken zu bringen, hier zu leben.
Nun kann man niemanden zwingen, hier ein Hotel zu eröffnen oder eine Gaststätte. Aber man kann die Rahmenbedingungen dafür schaffen.
Immer mehr Menschen wollen in intakter Natur leben. Diese ist damit auch ein Wirtschaftsfaktor, nicht nur auf den Tourismus bezogen.
Wirtschaftlich ging es in den letzten drei Dekaden abwärts. Und wie wird Wirtschaft zukünftig funktionieren? Die Arbeitswelt 4.0 macht einen großen Teil der Arbeit unabhängig von Zeit und Ort.  Die Bedingungen werden sich rasant ändern.
Rochlitz ist eine Schulstadt. Eine gute Voraussetzung, um junge Familien anzuziehen. Aber wie geht es mit Bildung weiter? Lebenslanges Lernen ist angesagt. Wir müssen überlegen, was es dafür braucht.
Dass es hier Zusammenhänge gibt, liegt auf der Hand. Aber wie fügen sich diese einzelnen Faktoren zu einem Puzzle zusammen?

Der Verein Rochlitz gemeinsam gestalten möchte mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in die zweite Runde der Programmdiskussion gehen. Am 4. April, 19 Uhr geht es im Bürgerhaus um die Themen Natur, Tourismus, Wirtschaft und Bildung. Und natürlich um alle Themen, die darüber hinaus eingebracht werden.

Am 14. Februar wurde am gleichen Ort zu Infrastruktur, Jugend, Senioren sowie Sport und Kultur debattiert. Die Ergebnisse beider Veranstaltungen fließen ein in das Wahlprogramm, mit der die Liste Rochlitz gemeinsam gestalten (RGG) zu Stadtratswahl am 26. Mai antritt.

Liste für Stadtratswahl in Rochlitz aufgestellt

Rochlitz gemeinsam gestalten tritt mit 13 Kandidaten an

In einer Mitgliederversammlung am 28. Februar 2019 wurde die Liste aufgestellt, mit der der Verein Rochlitz gemeinsam gestalten bei der Rochlitzer Stadtratswahl antreten will. Diese setzt sich aus 13 Kandidatinnen und Kandidaten zusammen:

Andreas Hickel
Mike Speer
Steffi Albrecht
Rainer Härtel
Natascha Dobos
Marcel Berger
Francesca Bur
Christian Feist
Heike Wiesenhaken
Patrick Müller
Maren Dippold
Toni Kästner
Falk Geißler

Diese kommen aus der Rochlitzer Kernstadt (5 Kandidaten), aus Zaßnitz (2 Kandidaten), aus Poppitz (2 Kandidaten), aus Noßwitz (2 Kandidaten), aus Wittgendorf (1 Kandidatin) und aus Breitenborn (1 Kandidat), und haben ein Alter von 20 bis 69 Jahre.

Lebensqualität

Unter diesem Motto möchte der Verein Rochlitz gemeinsam gestalten i.G. alle interessierten Rochlitzerinnen und Rochlitzer einladen, mit uns Visionen zu entwickeln, mit konkreten Vorschlägen zu untersetzen und so unser Programm für die Stadtratswahl Ende Mai zu erarbeiten.

Am 14.02.2019 wird ab 19 Uhr im Bürgerhaus diskutiert. Konkret geht es um Infrastruktur, Jugend, Senioren sowie Sport und Kultur.

Einen weiteren Termin wird es am 04.04.2019 zur selben Zeit am selben Ort geben. Dann geht es um nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, Bildung, Tourismus und Natur. Und natürlich darüber hinaus um alle Themen, die sie mitbringen.

Vereinsgründung – geglückter Start

Am 24.01.2019 war es nun so weit: Der Verein „Rochlitz gemeinsam gestalten“ wurde aus der Taufe gehoben. Nach dem rund zweistündigen Treffen, das von gemeinsamen Kennenlernen und ersten Diskussionen geprägt war, standen 18 Unterschriften unter der Gründungssatzung.

Ein beachtliches Ergebnis, trugen doch damit die Bemühungen der Initiatoren, mit persönlichen Gesprächen und dem Verteilen von Flyern weitere Interessierte zu gewinnen, erste Früchte.

Der gewählte Vorstand mit dem Vorsitzenden Elgar von Bernuth, dem Stellvertreter Rainer Härtel, der Schatzmeisterin Peggy Lorenz sowie die Beisitzer Mike Speer und Andreas Hickel standen im Anschluss bei einer Pressekonferenz den regionalen Medien Rede und Antwort.

Nun geht es an die programmatische Debatte, soll doch bis zur Kommunalwahl gemeinsam mit den Rochlitzer Bügerinnen und Bürgern an gemeinsamen Vorhaben gefeilt werden. Der erste Termin wird am 14. Februar ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus stattfinden.

Presseinformation zur Gründung eines Vereins

Am 24.01.2019 wollen wir ab 13 Uhr in Rochlitz, Bismarckstraße 3 im „Vielfalter“ einen Verein gründen.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit allen Interessierten öffentlich ein Programm zu erarbeiten, mit dem wir uns zur Stadtratswahl im Mai stellen wollen.

Aber damit soll es nicht getan sein. Wir wollen Transparenz, wollen in öffentlichen Fraktionssitzungen Beschlussvorschläge für die Stadtratssitzungen erarbeiten und vorhandene Beschlussvorschläge diskutieren.

Aber dafür brauchen wir Bürger, die sich einbringen wollen, egal ob als Kandidat für den Stadtrat, als Unterstützer des tragenden Vereins oder als jemand, der eine bestimmte Idee umsetzen will.